Kategorien

Hersteller

Unsere Shops

Unsere Shops

» Entdecken Sie unsere Shops



Öffnungszeiten

 

MiBra-Shop City:
Mo-Fr: 10:00-19:00 Uhr
Sa: 10:00-16:00 Uhr

 

MiBra-Shop Vinnhorst:
Mo-Fr: 9:30-13:30 | 14:00-18:00 Uhr
Sa: geschlossen

# - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Dampfer Glossar


#

  • Ω
    Ohm (siehe Ohm)

  • 18650, 18350, 26650 und ähnlich
    Größen- bzw. Typenbezeichnungen der in eZigaretten verwendeten
    Akkus.

  • 510
    Bezeichnung eines früheren eZigarettentyps.

  • 510er Gewinde
    Ein übliches Gewinde für Teile der eZigarette. Auch die Größe für zum Beispiel DripTips. Ältere Akkus bieten als Verdampferanschluß eine eGo/510er Gewindekombination.



A

  • Adapter
    Ein Adapter ist ein Zwischenstück, um Komponenten zu verbinden, die ohne Adapter nicht zusammen passen würden (z.B. verschiedene Anschlußgewinde).

  • Aerosol
    Das Dampferzeugnis der eZigarette.

  • Airflow-Control (AFC)
    Mit einer Airflow-Control kann der Zugwiderstand und die durchströhmende Luftmenge an einem Verdampfer eingestellt werden. Durch verändern der Airflow (engl. für Luftstrom) verändert sich auch das Gefühl beim ziehen an der eZigarette und der Geschmack wird beeinflußt.

  • Akku / Akkumulator
    Wiederaufladbare Batterie (z.B. Li-Ion).

  • Akkusicherheit
    Bei heutigen eZigaretten handelt es sich oftmals um Subohm Geräte, bei denen der Verdampferwiederstand oft sehr niedrig ist. Auch Akkuträger mit über 100 Watt Ausgangsleistung sind weit verbreitet. Dadurch entstehen hohe Belastungen auf die Akkus. Es sollte immer auf die Belastbarkeit der Akkus geachtet werden. Bei heutigen Systemen sollte die Akkus mindestens 20 Ampere, eher 30 - 35 Ampere Dauerlast vertragen können.

  • Akkuträger (AT)
    Ein Akkuträger ist ein Gerät, indem in der Regel Li-Ion Akkus gesteckt werden. Dieser wird als Akku für die Verdampfer genutzt. Es gibt 3 verschiedene Arten von Akkuträgern.
    1. den ungeregelten oder auch mechanischen Akkuträger, der keinerlei elektronische Regelung besitzt und den Strom direkt von dem eingesteckten Akku auf den Verdampfer leitet.
    2. Der geregelte Akkuträger. Dieser ist durch eine Elektronik auf eine bestimmte Ausgangsspannung eingestellt.
    3. Regelbarer Akkuträger. Beim regelbaren AT kann die Ausgangsspannung eingestellt werden. Entweder in Volt oder bei etwas moderneren Geräten auch in Volt und/oder Ampere.

  • Aroma / Aromen
    Die Aromen (Lebensmittelaromen) geben dem Basisliquid beim
    Selsbtmischen den entsprechenden Geschmack (z.B. Tabak, Apfel oder anderes).

  • Aspire
    Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

  • Atomizer
    zu dt. Zerstäuber. siehe Verdampfer.

  • Ausgangsspannung
    Oberbegriff für den vom Akku / Akkuträger an den Verdampfer übertragenen Strom (bei Volt ist es natürlich die Ausgangsspannung, bei Watt die Ausgangsleistung. Der einfachheit halber wird der Strom vom Akku zum Verdampfer Ausgangsspannung genannt).

 


B

  • Backendampfen
    siehe MTL (Mouth To Lung).

  • Base / Basis-Liquid
    Der Grundstoff (bzw. Trägerstoff) des Liquids. Kann einzeln als Grundlage zum Liquid-Selbermischen erworben werden.

  • Basis
    Bei Verdampfern meist der Sockel, auf den der Tank geschraubt und ein Coil eingeschraubt wird.

  • BCC
    Bottom Dual Coil - Der Verdampferkopf (Single Coil) sitzt am unteren Ende des Verdampfers (z.B. in der Basis).

  • BDC
    Bottom Dual Coil - Der Verdampferkopf (Dual Coil) sitzt am unteren Ende des Verdampfers (meist in der Basis). In diesem Coil sind 2 Wicklungen angebracht die mehr Dampf und mehr Geschmack produzieren, als ein Singecoil. Allerdings verbrauchen sie auch mehr Liquid und Energy.

  • Big Mouth
    US-Amerikanischer Hersteller von Aromen zum Selbermischen von Liquids.

  • Big Mouth
    Deutscher Hersteller von Aromen zum Selbermischen von Liquids.

  • Boge
    Hersteller von eZigaretten Zubehör.

  • Bottom Coil
    siehe BCC und BDC.

  • Bottomfilling
    Befüllmethode von Tanks mit Liquid. Beim Topfilling wird das
    Liquid von unten in den Tank gefüllt. Meist wird dabei der Verdampfer "über Kopf" gehalten und die Verdampferbasis vom Tank geschraubt. Nun kann der Tank befüllt werden. Einige Modelle nutzen auch Befüllsysteme wir eine mit einer Schraube verschlossenen Befüllöffnung in der Verdampferbasis.

  • Box-Mod
    siehe Mod-Box.

  • BVC
    Bottom Vertical Coil - Der Verdampferkopf (meist Single Coil) sitzt am unteren ende des Verdampfers (meist in der Basis). Die Wicklung ist in dem Coil vertikal angelegt, wodurch ein besserer Luftstrom entsteht.

 


C

  • Caps
    Siehe
    Depots.

  • Cartomizer
    Ein Cartomizer ist eine Tank/Verdampferkombination, bei dem das Liquid direkt in den Verdampfer gefüllt wird. Der unterschied zu Clearomizern besteht darin, dass beim Clearomizer der Großteil des Verdampfer dursichtig gehalten ist.

  • Ceramic Coil / Keramik Coil
    Bei Keramikcoils (Verdampferköpfen) wird anstelle von der heute pblichen Watte Keramik als Dochtmaterial genutzt. Dadurch sollen

  • Chimney Coil
    Selbstwickler-Wicklungsart. Die Chimney (zu dt. Schornstein) Coil ist eine vertikal angelegte Wicklung, bei der das Dochtmaterial außen um die Wicklung angebracht wird. Durch den direkten Luftstrom ist ein "tieferes Inhalieren" mit mehr Flash möglich.

  • Cigalike (oder Cig-A-Like)
    Cigalikes sind eZigaretten, die Tabakzigaretten ähnlich sind, ähnlich aussehen oder sehr geringe Maße aufweisen.

  • Clapton
    Selbstwickler-Wicklungsart. Bei der Clapton werden ein Heizdraht um einen anderen gewickelt. Dadurch kann eine Wicklung mit mehr Strom betrieben werden, wodurch die Dampfentwicklung erhöht wird.

  • Clearomizer
    Ein Clearomizer ist eine Tank/Verdampferkombination, bei dem das Liquid direkt in den Verdampfer gefüllt wird. Er ist Hauptflächig durchsichtig (engl. "Clear" = dt. "Klar").

  • Cloud Chasing
    Cloud Chaser sind eZigarettennutzer, die möglichst viel und möglichst Dichten Dampf erzeugen. Dies kann durch die Nutzung bestimmter Hardware (Leistungsstarke Akkuträger und sehr niederohmige Verdampfer) und spezieller Liquids (meist VG-lastige Liquids) und sehr großen Lungenvolumen erreicht werden.

  • Coil / Coilhead
    Der Coil bzw. Coilhead (oder auch Verdampferkopf / -köpfchen genannt) ist der "eigentliche" Verdampfer. Er enthält eine Wicklung aus Heizdraht, die durch Strom erhitzt wird, aufglüht und das durch ein Dochtmaterial antransportiertes Liquid verdampft. Der Coil sitzt im Verdampfer und ist in den meißten Fällen auswechselbar.

  • Cone
    zu dt. Kegel/Trichter, eher Ausgleichs- bzw. Verschönerungsring zu übersetzen. Die direkte Übersetzung trifft nur teilweise zu. Beim dampfen wird ein Cone meist dazu verwendet, die eZigarette optisch auf zu werten. Ein Cone ist ein Ring, der z.B. unterschiedliche Größen von Akku und Verdampfer ausgleicht. Auch gibt es Cones, die das Aussehen bestimmter Teile verändern.

 


D

  • Dampf
    Bei eZigaretten spricht man nicht vom Rauch, sondern vom Dampf, da kein Tabak verbrannt, sondern das Liquid verdampft wird.

  • Dampfen
    Als Dampfen wird der Vorgang bezeichnet, bei dem die eZigarette genutzt und der entstehende Dampf inhaliert wird.

  • Dampfer
    Umgangssprachlich für Benutzer der eZigarette.

  • Depot / Kartusche / Caps
    Bei manchen eZigaretten mit vorgefüllten Kartuschen kann man die befüllten Depots nachkaufen. Dies sind dann kleine Tankeinheiten mit vorgefülltem Liquid, meist Einweg. Ansonsten wird auch hin und wieder der Tank als Depot benannt.

  • DCT
    Dual Cartomizer Tank - die DCT´s waren eigentlich die ersten Verdampfer, die mit einer doppelten Wicklung (siehe Dual-Coil) gearbeitet haben. Dadurch wurde vergleichsweise viel Dampf produziert, aber der Strom- und Liquidverbrauch steigt dabei an. Die ursprünglichen DCT´s waren Stäbchen mit dem 510er Anschluß, die in eine Tankhülse geschoben wurden.

  • Dicodes
    Deutscher Hersteller von Akkuträgern.

  • DigiFlavor
    IChinesischer Hersteller von verschiedenen Verdampfertypen.


  • Direkte Lungeninhalation (DL)
    Ist eine Zugtechnik, bei der der Dampf direkt in die Lunge gezogen wird. Durch das größere Volumen der Lunge gegenüber dem Mund beim Backendampfen kann dadurch mehr Dampf inhaltiert werden.

  • DripTip
    Mündstück vorwiegend für Tröpfelverdampfer (Dripper), durch dass das Liquid auf das Dochtmaterial direkt geträufelt werden kann.

  • Docht / Dochtmaterial
    Das Dochtmaterial transportiert das Liquid vom Tank zur Wicklung, wo es bei Nutzung verdampft wird. Es gibt verschiedene Arten, z.B. Glasfaser, Silikat, Ekowool und Watte.

  • Draht
    Siehe Heizdraht.

  • Dripper
    siehe Tröpfler.

  • Dry-Burn
    Beim Dry-Burn wird der Verdampfer benutzt, ohne das das Liquid zur Wicklung geleitet wird (zB. aus Unachtsamkeit, weil der Tank leer ist, Nachflussprobleme). Dry-Burn wird auch zur Pflege der Coil genutzt, indem der Coil einige Male "trocken" glühen gelassen wird.

  • Dry-Hits
    Siehe
    Kokeln.

  • Dual Coil (DC)
      Coil (bzw. Verdampferkopf), der mit 2 gewickelten Heizdrähten das Liquid verdampft.

 


E

  • eLiquid / E-Liquid
    siehe Liquid.

  • eJuice / E-Juice
    siehe Liquid.

  • eGo
    Bezeichnung eines früheren eZigarettentyps (zB. eGo, eGo-T). Noch heute sind die dafür verwendeten Gewinde in vielen Teilen der eZigarette zu finden und werden als eGo-Gewinde bezeichnet.

  • eGo Gewinde
    Ein übliches Gewinde für Teile der eZigarette. Viele Akkus bieten als Verdampferanschluß eine eGo/510er Gewindekombination.

  • Eleaf
    Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

  • ESS / Edelstahlsieb
    Das Edelstahlsieb oder auch Mesh genannt wird zusammengerollt als Dochtmaterial genutzt. Es ist ein aus Edelstahl gefertigtes Gewebe.

  • Extension (Cap)
    Extension zu dt. = Erweiterung; Eine Extension bzw. Extension-Cap ist eine Erweiterung, um etwas zu verlängern. zum Beispiel ein mit einer Extension-Cap genutzter Akkuträger, kann größere Akkus fassen, als ohne Cap.

  • eZigarette oder auch e-Zigarette
    elektrische Zigarette. Es wird mittels Strom in einem Verdampfer ein Liquid zum inhalieren verdampft.

 

 

F

  • Flash
    Der Flash ist beim dampfen das Gefühl, das sich beim inhalieren des Dampfes im Hals bemerkbar macht.
  • Fill & Shake
    Durch die geltende Tabakverordnung dürfen Liquids mit Nikotin nur in maximal 10ml  verkauft werden. Nikotinfreie Liquids betrifft dies nicht. Damit Sie nicht auf unzählige Flaschen Liquid mit Nikotin zurückgreifen müssen, bieten sich Fill and Shake Liquid geradezu an. Fill and Shake-Systeme sind nikotinfreie Liquids, bei denen der Aromenanteil leicht erhöht ist. Es muss Basis-Liquid (Shot, mit oder ohne Nikotin) hinzugefügt werden. Mit dem Basis-Liquids ist es möglich die Nikotinstärke des Liquids mit höherem Aromenanteil zu beeinflußen.

 


G

  • Glasfaser (-schnur)
    aus Glas bestehende Faser, die als Schnur gebündelt sehr gut das Liquid transportieren und dadurch gerne als Dochtmaterial genutzt werden.

 


H

  • Hardware
    Hardware sind alle Komponenten der eZigarette, wie zum Beispiel Akkus, Akkuträger und Verdampfer.

  • Heizdraht
    Wird der Verdampfer mit Strom versorgt, glüht der Heizdraht auf. Es gibt verschiedene Drähte, Kanthaldraht ist hierbei der verbreiteste. Außerdem gibt es noch z.B. den NiChrome Draht.

  • Heizwendel
    siehe Wicklung.

  • HWV
    Der sogenannte spaßig gemeinte HWV ist der "Haben-Will-Virus". Der HWV beschreibt das Phänomen, wenn jemand zum Beispiel immer das neueste Gerät kaufen will oder weil etwas einfach schön aussieht usw.

 


I

 


J

  • Joyetech
    Auch öfter kurz bezeichnet als "Joye".  Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

 


K

  • K-Boom
    Deutscher Hersteller von Aromen zum selbstmischen von Liquids.

  • Kangertech
    Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

  • Kanthaldraht (FeCrAl)
    Der Kanthaldraht ist ein Heizdraht der Sandvik Gruppe. Dieser Draht besteht aus Chrome (CR), Aluminium (AI) und Eisen (FE). Der Kanthal-Heizdraht ist in verschiedenen Stärken erhältlich und wird im Variable Watteinstellungsmodus genutzt.

  • Kartusche
    siehe Depot.

  • Keramikdocht
    Ein Dochtmaterial aus Keramik. Durch die Verwendung von Keramik als Dochtmaterial soll sich ein besserer Liquidfluß (dadurch weniger Kokeln) und eine längere Lebensdauer der Verdampferköpfe (Coils) ergeben. Diese Erfahrung sind eher Subjektiv und müssen für sich selbst gemacht werden.

  • Kokeln / Dry-Hit
    Beim Kokeln bzw. ein kokliger oder verkolter Geschmack bedeutet, dass sich nicht genügend Liquid an der Heizwendel befindet. Dies kann verschiedene Gründe haben.
    - Der
    Verdampferkopf (Coil) ist zu Alt und quittiert seinen Dienst.
    - Am Akkuträger ist mehr Leistung eingestellt als der Verdampferkopf (Coil) vertragen kann.
    - Liquidnachfluss Problem 1: Das verwendete Liquid ist möglicherweise zu Dickflüssig (VG-lastiges Liquid)
    - Liquidnachfluss Problem 2: Es wird bei Selbstwicklern entweder zuviel (zu sehr gestopft) oder zu wenig Watte genutzt oder die Watte ist ungenügend positioniert / modelliert.

 


L

  • LanYard
    Ein Halsband zum praktischen tragen der eZigarette um den Hals.

  • Liquid
    Die Flüssigkeit, die verdampft wird. Sie besteht aus dem Trägerstoff (Propylenglykol oder pflanzliches Glycerin oder einer Mischung aus beidem), Lebensmittelaromen für den Geschmack und - wenn gewollt - Nikotin.

  • Liquidfluss / Liquidnachfluss
    Der Liquidfluss bzw. der Liquidnachfluss bezeichnet die Menge an Liquid, die über das Dochtmaterial zur Wicklung transportiert werden kann. Dies ist abhängig vom gewählten Dochtmaterial, von der Beschaffenheit des Verdampfers (bzw. des Coils) und der Zusammensetzung des Liquids (VG ist dickflüssiger als PG).

  • LiFePO4
    (Lithium-Eisenphosphat-Akkumulator) Ein Typ eines Akkumulators. LiFePO4 bezeichnet die chemische Zusammensetzung des Akkus.

  • Li-Ion Akku
    (Lithium Ionen Akkumulator) Ein Typ eines Akkumulators. Li-Ion bezeichnet die chemische Zusammensetzung des Akkus.

  • Li-po Akku
    (Lithium Polymer Akkumulator) Ein Typ eines Akkumulators. Li-Ion bezeichnet die chemische Zusammensetzung des Akkus.

  • Lynden
    Hersteller von Liquids und eZigaretten mit Sitz in Berlin, Deutschland.

 


M

  • mAh (Milli Ampersthunden)
    Kapaztätsangabe ("Tankkapazität") für Akkus. Je mehr mAh ein Akku vorweist, desto länger kann pro Ladezyklus genutzt werden.

  • Makrolon
    Ein Kunststoff für Teile der eZigarette wie zum Beispiel Tanks.

  • Mech / Mechanisch
    Ein ungeregelter Akkuträger, bei dem keiner oder nur sehr wenig elektronik zwischengeschaltet ist. Dadurch wird der Strom des Akkus direkt auf den Verdampfer gegeben. ACHTUNG: Nur für erfahrene Nutzer mit Sachkunde im Ohmschen Gesetz und der Akkutechnik.

  • Mesh
    Siehe ESS.

  • Microcoil
    Selbstwickler-Wicklungsart. Eine Art der Wicklung (Heizwendel), bei der ein relativ dicker Heizdraht mehrfach sehr eng aneinanderliegend gewickelt wird.

  • Mod / Modifikation
    Bezeichnet unter anderem Umbauten von Verdampfern und Akkuträgern. Inzwischen auch gebräuchlich für Akkuträger in Boxform (Mod-Box oder Box-Mod).

  • Mod-Box
    Umbau eines boxförmigen Akkuträgers.

  • MTL (Mouth To Lung) - Backendampfen
    Ist eine Zugtechnik, bei der der Dampf erst in den Mund, dann in die Lunge gesaugt wird. Gegenüber der Direkten Lungeninhalation wird weniger Dampf inhaliert.

  • Mundstück
    ist der Teil der eZigarette, der in oder an den Mund geführt wird, um den Dampf zu inhallieren. Bei früheren Geräten konnte das Mundstück gleichzeitig der Tank sein. Heutzutage eher als DripTip bekannt.

 


N

  • Nanocoil
    Selbstwickler-Wicklungsart. Eine Art der Wicklung (Heizwendel), bei der ein relativ dünner Heizdraht mehrfach sehr eng aneinanderliegend gewickelt wird.

  • Nickel (Ni / Ni200)
    Nickeldraht ist ein Draht ausschließlich für Temperaturregelung. Ni200 hat den größten Temperaturkoeffizienten (620), d.h. die genaueste Berechnung der Temperatur. Nickeldrähte haben einen sehr niedrigen Widerstand.

  • Nikotin
    Nikotin ist ein suchterzeugendes Nervengift. Liquids sind immer mit der Menge an Nikotin gekennzeichnet.

  • Nikotinshots
    Seit dem 20. Mai 2017 dürfen Nikotinhaltige Basen nur noch mit maximal 20mg/ml Nikotin und in maximal 10ml Behältnissen verkauft werden. Nikotinfreie Liquidbasen sind hiervon zur Zeit nicht betroffen. Nikotinshots sind normale Liquidbasen in 10ml mit Nikotin, die zum Mischen mit nikotinfreien Liquidbasen verwendet werden können. So kann In größeren Gebinden Liquidbasis mit Nikotin selber gemischt werden.

  • Ni-CD
    (Nickel-Cadmium Akkumulator) Ein Typ eines Akkumulators. Bezeichnet die chemische Zusammensetzung des Akkus.

  • Ni-MH
    (Nickel-Metallhybrid Akkumulator) Ein Typ eines Akkumulators. Bezeichnet die chemische Zusammensetzung des Akkus.

  • Notch
    Notch ist eine Heizwendel, die nicht aus einem Draht sondern einem Edelstahlröhrchen besteht. Das Röhrchen hat eine Rippenstruktur um einen Liquidfluss und trotzdem viel Verdampfungsfläche zu bieten.

 


O

  • OBS (OBS´N´Smoke)
    Chinesischer Hersteller von verschiedenen Verdampfertypen:

  • Ohm)
    Ist die Einheit des elektrischen Widerstandes (Zeichen: Ω - großes griechisches Omega) - Siehe Widerstand.

  • Ohmsches Gesetz
    siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Ohmsches_Gesetz.

  • Open Draw
    Open Draw ist, wenn sich beim benutzen eines Verdampfers nahezu kein Luftzugwiderstand bemerkbar macht - also ein sehr leichtes ziehen. Dies ist meist bei Verdampfern mit hoher Dampfentwicklung zu finden. Durch den sehr leichten Zugwiderstand ist Open Draw vor allem für direkte Lungeninhalation zu empfehlen.

  • Orthmann Schnur
    Die Firma Orthmann, angesiedelt in der Floristikbranche, hat eine Glasfaserschnur verkauft, die sehr gut als Dochtmaterial eingesetzt werden konnte.

 


P

  • Parallele Akkuträger
    Bei Akkuträgern mit mehreren Akkus unterscheidet man zwischen seriell- und parallel geschalteten Akkus. Bei der parallelen Variante bleibt die Ausgangsspannung gleich, die Belastung auf den Akkus wird jedoch auf die genutzten Akkus aufgeteilt. Die Kapazität erhöht sich den Akkus entsprechend - werden zwei Akkus mit 2600 mAh verwendet, erhöht sich die Kapazität auf 5200 mAh.

  • Passthrough
    Passthrough ist eine Technik in Akkus die es ermöglicht, dass die eZigarette während des Ladevorgangs des Akkus weiter benutzt werden kann.


  • PCB
    Bezeichnung für Leiterplatinen elektrischer Bauteile. Bei eZigaretten enthalten diese die Prozessoren für zum Beispiel Akkuträger.

  • PG - Propylenglycol
    (chemisch: 1,2-Propylenglycol) - Propylenglycol ist ein Basisstoff der Liquids. PG ist der Geschmacksträger, im gegensatz zum VG entsteht beim verdampfen nur wenig Dampf. Daher findet in den meisten Liquids und Basen eine Mischung aus PG und VG Verwendung.

  • Pioneer4You
    Chinesischer Hersteller verschiedener Hardware (zum Beispiel Akkuträgern).

  • Pyro
    umgangssprachlich wird unter Dampfern mit Pyro die klassische Tabakzigarette beschrieben.

 


Q

  • Qualm
    Den gibt es nicht bei der eZigarette. Da das Liquid lediglich durch die Heizwendel soweit erwärmt wird, dass sich der flüssige- in gasförmigen Zustand wandelt (verdampft) und nicht verbrannt wird, gibt es nur Dampf und keinen Qualm / Rauch als Ergebnis.



R

  • Rauch
    Siehe Qualm.

  • RBA (Rebuildable Base Atomizer)
    RBA ist eine Selbstwickeleinheit für einen Verdampfer. Siehe Selbstwickler.

  • RDA (Rebuildable Dripper Atomizer)
    Tröpfelverdampfer (Siehe Tröpfler).

  • RDTA (Rebuildable Tank Atomizer)
    Selsbtwickelverdampfer mit Tanksystem.



S

  • Selbstmischen
    Liquids können selbst zusammen gemischt werden. Dafür wird eine Liquidbasis mit oder ohne Nikotin, Aroma und leere Flaschen benötigt.

  • Selbstwickelverdampfer
    Ein Selbstwickelverdampfer ist ein Verdampfer, bei dem die Heizwendel (Wicklung, Coil) selber gewickelt und mit Dochtmaterial ausgestattet wird. Durch die Möglichkeit bei einem Selbstwickelverdampfer zu bestimmen, was für eine Art Wicklung und aus welchem Material diese sein soll, kann noch einiges an Dampfleistung und Geschmack "herausgeholt" werden.

  • Selbstwickler
    Ein eZigaretten nutzer, der die Coils aus Heizdraht und Dochtmaterial selber erstellt.

  • Serielle Akkuträger
    Bei Akkuträgern mit mehreren Akkus unterscheidet man zwischen seriell- und parallel geschalteten Akkus. Bei der seriellen Variante wird die Ausgangsspannung erhöht, die Belastung auf den Akkus bleibt jedoch bei der niedrigsten Belastbarkeit der genutzten Akkus. Die Kapazität bleibt den Akkus entsprechend - werden zwei Akkus mit 2600 mAh verwendet, bleibt die Kapazität bei der seriellen Konfiguration bei 2600 mAh.

  • Shots
    siehe Nikotinshots.

  • Sidefilling
    Befüllmethode von Tanks mit Liquid. Beim Sidfilling wird das Liquid durch eine Öffnung in der Seite des Verdampfers in den Tank gefüllt.

  • Single Coil
    Der Single Coil (zu dt. einfache Wicklung) ist eine Spirale aus Heizdraht zum verdampfen des Liquids.

  • Sigelei
    Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

  • Smoker Anarchy
    Deutscher Hersteller von Liquids.

  • Smoking Bull
    Deutscher Hersteller von Aromen.

  • Smoktech
    Auch kurz bezeichnet als Smok. Hersteller von eZigaretten Zubehör (zB. Akkus und Verdampfer).

  • SS304 (V2A)
    Ein Edelstahldraht der sowohl im Variable Wattmodus als auch für Temperaturregelung genutzt werden kann. Der Temperaturkoeffizienten  liegt bei 105, wodurch die Berechnung nicht so genau wie bei Titan oder Nickel ist.

  • SS316 / SS316L (V4A)
    Ein Edelstahldraht der sowohl im Variable Wattmodus als auch für Temperaturregelung genutzt werden kann. Der Temperaturkoeffizienten  liegt bei 92 (SS316) bzw. 100 (SS316L), wodurch die Berechnung nicht so genau wie bei Titan oder Nickel ist.

  • Subohm
    Dampfen mit Verdampferwicklungen unter 1,0 Ohm. Bei Subohm ist es wichtig, dafür geeignete Akkus zu verwenden (Akkusicherheit) und sich mit dem Ohmschen Gesetz auszukennen.

  • SvoёMesto
    Deutscher Hersteller von Selbstwickelverdampfern.

  • Sweetspot
    Der Sweetspot ist der Bereich der Ausgangsspannung / -leistung (bei regelbaren Akkus bzw. Akkuträgern), bei dem das beste Ergebnis aus Dampf und Geschmack erzielt wird.

 


 

T

  • Tank
    Der Teil einer eZigarette, der das Liquid aufnimmt. Bei vielen heutigen Geräten wird eine Tank-/Verdampferkombination genutzt, bei dem das Liquid in den Verdampfer gefüllt wird.

  • Tankverdampfer
    Ein Tankverdampfer ist die verbreiteste Variante von Verdampfern. In diesen Verdampfern wird das Liquid direkt eingefüllt.

  • Temperaturkoeffizient
    Dieser Wert ist ausschlaggebend für die Temperaturregelung. Er gibt an, wieviel sich ein Draht unter verschiedenen Temperaturen im Widerstand verändert. Dadurch kann ein Akkuträger mit TC errechnen, welche Temperatur der Verdampfer entwickelt.

  • Temperaturregelung (TC)
    Bei der Temperaturregelung wird neben der maimalen Ausgangsleistung auch die maximal zu erreichende Temperatur eingestellt. Die Elektronik des Akkuträger errechnet anhand der Veränderung vom Widerstand des Verdampfer die Temperatur. Hierfür können ausschliesslich Drähte genutzt werden, die bei verschiedenen Temperaturen den Widerstand verändern. Dazu zählen Ni200 (Ni / Nickel), Titan (Ti)  und Edelstahl (SS / SS304 / SS316 ). Je höher der Koeffizient ist, desto genauer kann die Temperatur berechnet werden.

  • Titan (Ti)
    Titandraht ist ein Draht ausschließlich für Temperaturregelung und hat einen mittelwertigen
    Temperaturkoeffizienten (350). Damit ist er eine gute Alternative zu Nickel (gerade für Nickelallergiker), zumal auch der Widerstand der Wicklung nicht zu niedrig ist.

  • Topfilling
    Befüllmethode von Tanks mit Liquid. Beim Topfilling wird das
    Liquid von oben in den Tank gefüllt.


  • Tröpfler / Tröpfelverdampfer
    Auch Dripper genannt. Ein Selbstwickelverdampfer, bei dem kein Tank vorhanden ist. Bei diesem System wird das Liquid in den Tröpfler getröpfelt, das meißt von Watte aufgenommen wird.

  • Twisted Vaping
    Deutscher Hersteller von Aromen zum selbstmischen von Liquids.

 

 

 

U

  • Ungeregelter Akkuträger
    Siehe Mech.

  • Urban Juice
    Deutschler Hersteller von Aromen und Liquids.

  • Uwell
    Chinesischer Hersteller von Hardware.

 

 

 

V

  • Vaporesso
    Chinesischer Hersteller von Hardware.

  • Vegetable Glycerin
    pflanzliches Glycerin ist ein Basisstoff der Liquids. Im Gegensatz zu PG entsteht bei der Verdampfung mehr Dampf. Dafür wird das Aroma  nicht optimal angenommen, weshalb ein wesentlich höherer Aromenanteil hinzugefügt werden muß. Daher findet in den meisten Liquids und Basen eine Mischung aus PG und VG Verwendung. VG ist dickflüssiger als PG, womit manche Verdampfer probleme bekommen können, da der Liquidnachfluss nicht optimal stattfinden kann und sich ein Dry-Hit (Kokeln) einstellt.

  • Verdampfer
    Der Teil einer eZigarette, indem das Liquid verdampft wird. Viele der heutigen Verdampfer sind Tankverdampfer, in denen neben dem Verdampferkopf auch das Liquid eingefüllt werden kann. Des weiteren gibt es Selsbtwickelverdampfer und Tröpfler.

  • Verdampferkopf / -köpfchen
    Siehe Coil

  • Volt
    Einheit für die Ausgangsspannung, mit der der genutzte Verdampfer versorgt wird. Siehe Variable Volt und Variable Wattage.

  • VV - Variable Voltage
    Bei Akkus bzw. Akkuträgern mit "VV" kann die Ausgangsspannung in Volt eingestellt werden.

  • VW - Variable Wattage
    Bei Akkus bzw. Akkuträgern mit "VW" kann die Ausgangsleistung in Watt eingestellt werden. Der Akkuträger errechnet mit der eingestellten Wattzahl und dem Widerstand des Verdampfers die Ausgangsspannung (Volt), mit der der Verdampfer versorgt wird.

 

 

 

W

  • Watt
    Einheit für die Ausgangsleistung. Siehe
    Variable Wattage.

  • Wick / Wicklung
    Auch bezeichnet als Heizwendel. Die Wicklung besteht ist Heizdraht. Dieser ist in bestimmten abstand als Spirale gewickelt. Durch die Drahtstärke, abstand der Windungen und den Durchmesser der Wicklung wird der Widerstand errechnet. Es gibt versch. Arten der icklung, z.B. Die sehr beliebte Microcoil).

  • Widerstand
    Beim Dampfen ist der elektrische Widerstand von Bedeutung. Dieser ist für die Dampfmenge im Zusammenspiel von Widerstand und Ausgangsspannung verantwortlich. Der Widerstand wird in Ohm (Ω) angegeben.

  • Wismec
    Chinesischer Hardwarehersteller

  • Wotofo
    Chinesischer Hardwarehersteller

 

 

 

X

  • XEO
    Hersteller von Liquids und eZigaretten mit Sitz in Hannover, Deutschland.

  • Xtar
    Chinesischer Hersteller Akkus und Akkuladegeräten.

 

 

 

Y

  • Youde (UD)
    Chinesischer Hardwarehersteller

 

 

 

Z